Blog - Hofmanufaktur

Hofmanufaktur

Direkt zum Seiteninhalt

3 D Druck

Das Jahr 2018 endet wie es angefangen hat Seife-Seifen-Seife. Wir „leiden" alle mittlerweile unter dem Seifensiedersyndrom.
Jetzt ist auch noch ein 3-D Drucker dazugekommen.
Das 3-D drucken erfordert doch mehr Einarbeitungszeit und Gehirnsschmalz als gedacht. Natürlich gibt es auch etliche nicht gelungene Versuche. Die ersten Seifenschalen, Seifenstempel und Seifenformen wurden erfolgreich hergestellt.
Texter | 26/1/2019

Omas alte Wachstücher neu entdeckt. Zur Vermeidung von Plastikverpackungen

Zu einem unserer Vorhaben im neuen Jahr gehört noch die stärkere Reduzierung von Verpackungsmaterial und Vermeidung von Plastiktüten und Alufolien.
Nachdem wir seit dem vorigen Jahr auf einen Sprudler umgestiegen sind und nun weitgehend Plastikflaschen nicht mehr nutzen waren wir auf der Suche nach einer Alternative zur Verpackung unserer Lebensmittel um weitgehend auch Plastikdosen aus unserem Alltag zu entfernen.

Zumindest für Wurst, Schinken, Käse, Brot, Brötchen und auch Gemüse haben wir nun nach umfangreichen Recherchen die alte Technik mit Wachstüchern als ökologische und umweltfreundliche Möglichkeit für uns entdeckt.
Texter | 16/1/2019

Seifen 2019

Am 19.01.2019 von 10:00 Uhr bis ca 13:00 Uhr findet der nächste Seifenworkshop auf dem AmbrossGut statt. 4 bis 5 Anmeldungen können noch entgegen genommen werden.
Texter | 12/1/2019

Herbstworkshop 2018

09.11.2018 18.00 Uhr Workshop im AmbrossGut
Zubereitung und Weiterverarbeitung von Ölauszügen und Tinkturen aus Kräutern und Heilpflanzen
Beginn: 18.00 Uhr, in der Küche des FV AmbrossGut Schönbrunn, Kirchstraße 34, 09429
Wolkenstein, OT Schönbrunn
Eine Voranmeldung ist wie immer erforderlich bitte bis zum 07.11.2018.
Texter | 4/11/2018

wieder mal Nachwuchs

.Am 19. Juni war es wieder soweit. 6 Vorwerkküken erpickten sich den Zugang zur Welt. In diesem Jahr war es der 2. Versuch.

Beim 1. Versuch hatte es nicht geklappt. Die Eier waren nicht befruchtet. Doch diese Bruthenne ist unermüdlich. Sie wollte gleich wieder brüten und so kam es dass sie insgesamt 6 Wochen hintereinander auf Eiern saß. Der Erfolg gibt ihr recht. Von den Vorwerkhühnern wollte keine diese Aufgabe übernehmen. Deswegen musste die fleißige Bruthenne als Ersatzmama einspringen.
Texter | 25/6/2018

Löwenzahn trifft Gänseblümchen

Mai ist Kräuterzeit. Deswegen ist es wieder an der Zeit Kräuterseifen herzustellen. Diesmal habe ich unter anderen Rapsöl, Kokosnussöl, Macadamianußöl, Gänseblümchentee und natürlich die Kraft des Löwenzahn genutzt.
Texter | 31/5/2018

Natur entdecken 03.06.2018

Am 3. Juni 2018 ist es wieder soweit. Unser jährlicher Frühlingsspaziergang startet 10:00 Uhr am Zug Hotel-Bahnhof-Wolkenstein. Das Motto 2018

Wilde Felsen-Wilde Wasser-Wilde Kräuter, Teil 2
Texter | 12/5/2018

Kräuter- und Naturkosmetik erleben

Das AmbrossGut lädt wieder ein. Freitag 10.11.2017 18:00 Uhr aus dem „Buch der Natur“ ein Kräuter- und Naturkosmetik Workshop. Anmeldungen noch bis Donnerstag 09.11.2017 unter info@ambrossgut.info. Weitere Informationen unter www.Ambrossgut.com
Texter | 11/10/2017

Spanferkel auf dem AmbrossGut

Am 7.07.2017 haben wir uns zu einer gemütlichen Runde im AmbrossGut Schönbrunn getroffen. Wir das sind einige Mitglieder von Slowfood-Suedwestsachsen. Wir haben uns das erst mal an einem Spanferkel im Holzbackofen versucht.
Texter | 9/8/2017

rote Powerknolle

so viele Gemüse und Vitamine würden wir nie verzehren, wenn es nicht unseren Hochleistungsmixer gäbe.
| 25/5/2017

TV-Sonntag mit Folgen...

Das TV Programm war wie so oft langweilig und ich zappte mich durch die Programmleiste. Promt kam etwas, was mich fesselte. Ein Verkaufssender präsentierte äußerst unterhaltsam seinen Mixer. Das verblüffende für mich daran, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser Geräte. Über das Thema hatte ich noch nie nachgedacht. Wir besaßen zwar früher zur Küchenmaschine einen Mixaufsatz, doch dieser wurde höchstens einmal für ein Milchmixgetränk genutzt. Naja – da wurde eben so eine Wundermaschine aus dem Fernsehen bestellt. Zumal es viele Zusatzgeräte gab und das für relativ kleines Geld.
Texter | 25/5/2017

wilde Kräuter - wildes Wasser - wilde Felsen Frühlingsspaziergang 14.05.2017

Auch dieses Jahr sind wir für euch Probe gelaufen. Genauer gesagt sind, wir sogar zweimal gelaufen. Beim ersten Mal sind wir auf eine Streckenlänge von 17,5 km gekommen. Das wollten wir euch nicht zumuten, zumal ja auch viele Kinder am Frühjahrsspaziergang teilnehmen. So haben wir die Runde am darauffolgenden Sonntag noch einmal gedreht. Diesmal beträgt die Strecke ca. 8,5 km. Sie stellt keine hohen Ansprüche und ist auch für Kinder geeignet. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen und wir erleben wieder gemeinsam einen schönen Tag. Voranmeldungen sind erwünscht unter Telefon: 037369-87681 oder unter h.sikorski@ambrossgut.com
Texter | 23/4/2017

Es macht immer wieder Spaß

Am Samstag (25.02.2017) war wieder Seifensiedertag. Unter den Teilnehmern waren alte Hasen und absolute Frischlinge. Das war eine ausgewogene Mischung und die Teilnehmer liefen zur Höchstform auf. Alle hatten schwer zu tun und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Texter | 6/3/2017

mit Kräutern durch die kalte Zeit

Nach umfangreicher Vorarbeit war es dann am 10.2.2017 so weit, der erste Kräuterworkshop 2017 konnte beginnen. In den knapp 3 Stunden gab es zuerst viel Wissenswertes über die Heilkraft und Inhaltsstoffe der typischen Winterkräuter. Danach ging es in die Praxis. Es wurden Hustenbonbons mit den heilenden Kräften des Spitzwegerichs hergestellt. Das Aroma des Thymians konnte sich in einer selbst gerührten Erkältungsalbe voll entfalten. Die Teilnehmer bestätigten dass es ein sehr interessanter und kurzweiliger Abend gewesen ist. Zahlreiche Anmeldungen für den Frühjahrsworkshop „Kräuter-Frühjahrskur“ erfolgten noch während dieser Veranstaltung.
Noch eine Info, auch der zusätzlich eingefügte Seifenworkshop am 25.2.2017 13:00 Uhr ist fast ausgebucht.
Der Termin für unseren nächsten Frühjahrs-Spaziergang steht auch schon.
14.5.2017 10:00 Uhr „Wildkräutern auf der Spur“ mit einem grünen Imbiss. Treffpunkt ist der Bahnhof Wolkenstein.
Anmeldungen für die nächsten Veranstaltungen unter info@ambrossgut.com Telefon: 037369 87681
Texter | 13/2/2017

überredet

Geplant war der nächste Seifenworkshop erst wieder im Herbst. Naja – geplant.

Doch das Echo der Teilnehmer soll nicht ungehört verhallen. :-) Wir starten also am 25. Februar. 2017 noch einmal durch. Dann wird es weitere Veranstaltungen erst wieder im Spätherbst geben. Denn auch wenn es noch nicht danach aussieht, aber ab März lautet das Motto: es ist Frühling und damit beginnen die kommende Gartensaison.
Texter | 2/2/2017

Beschäftigung am Samstag

Am Samstag, dem 28.01.2017 wurde auf dem AmbrossGut wieder gewerkelt. Nach alter Handwerkstradition wurde Seife gesiedet. Zum Ersten mal durften auch 2 Kinder mitmachen. Das geht natürlich nur wenn die Muttis besonders auf die Kinder achten. Die Kinder sollten schon mindestens 10 Jahre alt sein und sich für das Thema interessieren. Sie durften ihre Wunschfarben und Seifenformen aussuchen.
Texter | 30/1/2017

endlich wieder eint richtiger Winter

Vor drei Jahren haben wir uns eine Schneefräse zugelegt. Das war zu diesem Zeitpunkt eine ziemlich sinnlose Aktion. Denn sie stand drei Jahre unbenutzt in der Garage, mangels Schnee. Nicht einen einzigen Einsatz während der Garantiezeit. Doch dieses Jahr ist alles anders. Ich konnte unsere „neue“ Schneefräse bis an die Leistungsgrenze führen. Die Gegend rund um unser Drebach lädt zu einem entspannten Winterurlaub ein.
Texter | 17/1/2017

Winterseife

Der gestrige Morgen hatte uns mit Minusgraden im Griff. Da bietet sich der gefrorene Boden als Deko für meine Winterseife an. Hauptinhaltsstoffe sind Advocado und Banane
Die Produkte des Sommers mit der gespeicherten Energie der Sonne helfen gegen die Angriffe des Winters auf unsere Haut und mit einer Überfettung der Seife von 11% ist diese auch zum Duschen bestens geeignet.
texter | 15/12/2016

Seife wiederentdecken

Unter diesem Motto lud das AmbrossGut in Schönbrunn am 05.11.2016 ab 13.00 Uhr zu einem weiteren Erlebnis-Event ein.
Während im restaurierten, historischen Vierseithof in den Workshops bisher meist die Themen
„Kräuter erleben mit allen Sinnen“ oder „Buttern wie bei Großmuttern“ oder auch „Backen im traditionellen Holzbackofen“ im Interesse der Teilnehmer standen, konnten sich die Teilnehmer diesmal auf ein besonderes altes Handwerk freuen.
Texter | 7/11/2016

wir sind voll :-)

Es gibt noch viele Anfragen zum Workshop am Samstag dem 5.11.2016. Doch diese Veranstaltung hat die maximale Anzahl an Teilnehmern erreich
texter | 1/11/2016

Überraschung im Mai

Ich schaute auf das Nachbargrundstück und denke warum hat das Pony sein Fohlen umgeschmissen? Es lag auf dem Rücken uns streckte alle Viere in den Himmel.
Texter | 26/7/2016

Seifen Traumstrand

Seifensiederwettbewerb im Seifenforum

Dieser Wettbewerb war für mich eine Herausforderung. Es gibt so viele Künstler und Zauberer in diesem Forum, da ist mir schon bewußt, das ich noch viel lernen kann. Trotzdem habe ich meinen " Traumstrand" geschaffen und für den Wettbewerb mit eingereicht. Die Platzierung war im hinteren Bereich dennoch hat es jede Menge Spaß gemacht.
Texter | 3/2/2016

Frühling im Dezember

Dieses Weihnachten war schon etwas seltsam, 16 ° Tagestemperatur und die Krokusse stehen schon in den Startlöchern. Da war die Idee geboren, meine erste OHP-Seife „Frühling im Dezember“ zu nennen. Die Rezeptlieferanten waren Brycha und Nyalkada aus dem Seiffenforum, vielen Dank dafür.
Texter | 29/12/2015

ungebetener Besuch

Seit Wochen streifen Füchse durch unser Dorf. Dieser Fuchs stand schon unter unserem Fenster und schaute sich neugierig um. Selbst einen Eimer mit Wasser, welcher aus dem Fenster geschüttet wurde um ihn zu erschrecken und zu vertreiben nahm er nur müde lächeln zur Kenntnis.
Texter | 19/12/2015

Seifenexperiment am 5.12.2015

Es sollte ein etwas anspruchsvolleres „Seifenteil“ sein, deshalb habe ich mich an eine
Rosentörtchenseife mit Mascarpone herangetraut. Dabei lief die Produktion des „Tortenbodens“ problemlos.
Texter | 7/12/2015

Erntezeit

Der Herbst kommt und bringt viel Arbeit mit - auf die wir schon warten. Das Jahr 2015 war ein ausgesprochen gutes Obstjahr. Quitten und Äpfel in voller Pracht.
Texter | 12/10/2015

Kartoffelfest 2015 auf dem AmbrossGut

Am 04.10.2015 war es wieder soweit, das jährliche Kartoffelfest fand auf dem AmbrossGut statt.

Wir waren wieder mit dabei. Na gut diesmal war ich allein. Heike war zur Zeit im Krankenhaus und wartete gespannt auf meinen Bericht. Denn sie war ja mit allem Herzblut bei der Vorbereitung dabei. Das AmbrossGut wurde wieder sehr schön dekoriert, mit viel Liebe zum Detail.
Texter | 12/10/2015

Hornissen im Holz

Heute sollte das restliche Feuerholz gesägt und gehackt werden. Wenn der feuchte, kalte Herbst kommt muss das Holz trocken im Schuppen liegen. Nachdem ich einige Stämme verarbeitet hatte, tauchten auf einmal einige Hornissen auf. Ich dachte mir dann schon, dass im Stapel ein Hornissennest verborgen sein muss. Es war auch so. Durch die Erschütterungen im Holz wurden die Hornissen aufgeschreckt. Sie waren nicht aggressiv höchstens leicht “ verwundert“ über die Erschütterungen welche ihr Nest ins Wanken brachten. So aus der Nähe hatte ich auch noch kein Hornissennest studiert. Es ist schon sehr interessant wie sich die Hornissen auf den Winter vorbereiten. Dabei möchte ich sie nicht stören und die Arbeiten am Holz wurden eingestellt.
Texter | 26/9/2015

Premiere im neuen Holzbackofen

Am 12.09.2015 wurde das erste Brot im neuen Holzbackofen auf dem Ambrossgut gebacken. Mit der Fertigstellung des Holzbackofen und dem dazu gehörenden Umfeld wurde ein weiteres Highlight geschaffen.
Texter | 16/9/2015

Buttern mit Slowfood Südwestsachsen

Am 4.9.2015 stand - buttern mit Slowfood - auf dem Veranstaltungplan. Die Teilnehmer hatten einen kurzweiligen und interessanten Abend. Nachfolgendes Feedback erreichte uns. Besser können wir den Abend auch nicht beschreiben.
Texter | 7/9/2015

unser Nachwuchs

Und wieder ein glückliches Huhn mehr.
Seit wir vor Jahren einen Bericht über das Töten der männlichen Küken am Fließband gesehen haben, ist uns der Appetit an frischen Eiern verdorben. So errichteten wir unseren eigenen Hühnerhof und unsere Zwerghenne sorgt regelmäßig für Nachwuchs.
Texter | 25/7/2015
Zurück zum Seiteninhalt