Blog - Hofmanufaktur

Hofmanufaktur

Direkt zum Seiteninhalt

Kürbiswattebausch

Hofmanufaktur
Veröffentlicht von Texter in Rezepte · 20 Januar 2021
Tags: Kürbiswattebausch
Fluffiges Gebäck aus der Auflaufform.  Wie ein Brötchen verspeist, zergeht es im Mund wie Watte. Einer Idee von Lutz Geisler aus dem Almbackbuch nachempfunden.
Mit Vanillesosse serviert und eine Tasse Kaffee dazu - was braucht es mehr. Auch zum Frühstück nur mit Butter bestrichen, beginnt der Tag mit Genuß.
Rezept:
200g Milch
60g Zucker
9g Salz
300g Kürbismus am besten aus Hokaidokürbis
Zitronenabrieb
2 Eigelb
6g Frischhefe
120g Butter
500g Weizenmehl
100g Maismehl

Den Teig 1 Stunde im normal geheitzten Raum nach dem mischen ruhen lassen. Dann dehnen und falten und einen weiteren Tag im Kühlschrank lagern. Wenn möglich nicht unter 5Grad.
Danach die Teiglinge in gewünschter Größe (zwischen 45g und 50g) abstechen und in die gefettete Auflaufform geben.
Die Form wird mit einem Leinentuch abgedeckt und für 4 1/2 Stunden ruhen gelassen.
Denn Backofen auf 220Grad vorheizen und dann ab mit der Form in den Ofen für ca. 40 Minuten.
Die gebackenen Portionen werden von uns nie auf einmal verzehrt. Das erstaunliche an diesem Gebäck, mit längerer Lagerzeit verändert sich der Geschmack und auch die Struktur.
Selbst nach zwei Tagen ist es noch ausreichend feucht, die Struktur ist gröber geworden und mit Butter bestrichen veredelt es jedes Frühstück. Auch getostet mit Butter und/oder Honig............ Probiert es aus.





Zurück zum Seiteninhalt