Blog - Hofmanufaktur

Hofmanufaktur

Direkt zum Seiteninhalt

wieder mal Nachwuchs

.Am 19. Juni war es wieder soweit. 6 Vorwerkküken erpickten sich den Zugang zur Welt. In diesem Jahr war es der 2. Versuch.

Beim 1. Versuch hatte es nicht geklappt. Die Eier waren nicht befruchtet. Doch diese Bruthenne ist unermüdlich. Sie wollte gleich wieder brüten und so kam es dass sie insgesamt 6 Wochen hintereinander auf Eiern saß. Der Erfolg gibt ihr recht. Von den Vorwerkhühnern wollte keine diese Aufgabe übernehmen. Deswegen musste die fleißige Bruthenne als Ersatzmama einspringen.
Texter | 25/6/2018

ungebetener Besuch

Seit Wochen streifen Füchse durch unser Dorf. Dieser Fuchs stand schon unter unserem Fenster und schaute sich neugierig um. Selbst einen Eimer mit Wasser, welcher aus dem Fenster geschüttet wurde um ihn zu erschrecken und zu vertreiben nahm er nur müde lächeln zur Kenntnis.
Texter | 19/12/2015

Erntezeit

Der Herbst kommt und bringt viel Arbeit mit - auf die wir schon warten. Das Jahr 2015 war ein ausgesprochen gutes Obstjahr. Quitten und Äpfel in voller Pracht.
Texter | 12/10/2015

Hornissen im Holz

Heute sollte das restliche Feuerholz gesägt und gehackt werden. Wenn der feuchte, kalte Herbst kommt muss das Holz trocken im Schuppen liegen. Nachdem ich einige Stämme verarbeitet hatte, tauchten auf einmal einige Hornissen auf. Ich dachte mir dann schon, dass im Stapel ein Hornissennest verborgen sein muss. Es war auch so. Durch die Erschütterungen im Holz wurden die Hornissen aufgeschreckt. Sie waren nicht aggressiv höchstens leicht “ verwundert“ über die Erschütterungen welche ihr Nest ins Wanken brachten. So aus der Nähe hatte ich auch noch kein Hornissennest studiert. Es ist schon sehr interessant wie sich die Hornissen auf den Winter vorbereiten. Dabei möchte ich sie nicht stören und die Arbeiten am Holz wurden eingestellt.
Texter | 26/9/2015
Zurück zum Seiteninhalt